• Reisejournal: Die Stadt der Toten In Recoleta bauten sie den Toten prunkvolle Häuser, errichteten ihnen eine Stadt mit Plätzen und gepflasterten Wegen, pflanzten Bäume und Blumen um den Gegangenen in ihrer Unsterblichkeit zu huldigen. Meisterwerke aus gemeisseltem Stein, Paläste geschmückt mit Unvergesslichkeit und Engel, die sich auf Dächern niederließen, um unter ihren Schwingen der Vergänglichkeit der Zeit Einhalt zu gebieten. […]
  • Reisejournal: Der König der Liebe Ich hatte es ihm heute sagen müssen oder um genau zu sein, tippen müssen. Mittels Whatsapp hatte ich meiner aktuellen Flamme der letzten zwei Wochen, einem chinesischen Architekturstudenten, der— man höre und staune— an seinem zweiten Mastersdegree arbeitete (ich kam irgendwie nie dazu ihn darüber genauer zu befragen) erklärt, dass ich nicht länger als sein […]
  • Reisejournal: Viva Loca in Sao Paulo Ich fliege über das Land, die Stadt, Sao Paulo, welches sich als rotes Ziegelmeer bis an den Horizont und darüber hinaus erstreckt. Hochhäuser ragen wie Tetrisblöcke heraus, ein übermenschliches Spiel von niemandem gespielt und immer ohne Sieger. Ein Moloch einer Stadt von 16 Million Seelen und Armut, Gefahr als einziger Reiz, Glück als Garant fürs […]
  • Reisejournal: Der Boy von Ipanema Es ist kurz nach fünf Uhr früh, die dunkleste Stunde der Nacht, als ich im Taxi sitze. Sade’s „Smooth Criminal“ im Flüsterton untermalt die Stille einer Fahrt durch Rio de Janeiro. Schemenhafte Schatten, in grauen Farben der Dunkelheit durchbrochen vom fernen Licht der Farvellas, die sich an die Hügel der Stadt klammern, ziehen am Fenster […]
  • Herr Reimers Herr Reimers ist im Park, beim Spielplatz. Zwei Kinder, ein Junge und ein Mädchen, vielleicht fünf und sechs Jahre alt spielen auf der Rutsche. Sein Hund, ein Mischling, weiß mit schwarzen Punkten liegt neben ihm im Schatten, dort bei seiner Parkbank. “Der ist schon hundert!” erklärt er jedem, der vorbeigeht. In einer Hand hält er […]
  • Herr B. fühlt sich ein wenig seltsam Herr B. fühlte sich seltsam an diesem Morgen. Fast wollte man meinen, dass dieser Morgen ein stinknormaler Morgen, genauer gesagt, ein stinknormaler Mittwochmorgen war, wie jeder andere Mittwochmorgen im stinknormalen Leben des Herrn B. auch. Doch dieser Mittwochmorgen fühlte sich ganz anders an. Herr B. erwachte heute Morgen mit einem eigenartigen Gefühl im Bauch: einer […]