• Die Sparkasse Grieskirchen und ihre deutschgesinnten Honoratioren Nürnberger Kriegsverbrecher, Nazi-Bürgermeister, Ortsgruppenleiter und ein Denunziant— alles Begriffe, die man nicht leichtfertig in Verbindung mit einer ehrwürdigen ländlichen Vereinssparkasse mit beinahe 150-jähriger Geschichte stellt. Doch gerade wegen ihrer bewegten Geschichte, die sich vom alten Kaiserreich über einen „Staat, den niemand wollte“, bis hin zum Schrecken einer NS-Diktatur in unsere Zeit erstreckt, lohnt es sich […]
  • DIE NAZI LISTE DER STADT GRIESKIRCHEN Warnung an den Leser Der Author hat sich dazu entschieden, in diesem Artikel Klarnamen zu verwenden, weder um ehemalige Nazi Funktionäre und damalige prominente nationalsozialistische Anhänger der Stadt Grieskirchen zu „outen“, noch um Tratsch oder Voyeurismus über längst Verstorbene Vorschub zu leisten, sondern aus einem einzigen Grund: Um dem geschichtlich interessierten Leser aufzuzeigen, dass ein […]
  • Weihnachten wird abgeschafft! Die Bühnendekoration ist auf ein Minimum beschränkt. Eine einfache Holzbaracke, im Hintergrund ein kleiner Ofen mit Kochplatte und ein Holzstuhl. Ein kleiner Tannenbaum mit nur wenigen Ästen. Es ist der 24. Dezember 1947 im Lager „Marcus W. Orr“ in Glasenbach. Hauptakteure sind eine Gruppe weiblicher Häftlinge, der Lagerkommandant und zwei SS-Männer. Die Dialoge und Bewegungen […]