Test Blog Page

K – Kaltenbrunner erhältlich ab 25. März 2021 auf Amazon Ein vom Autor in einem Archiv entdeckter geheimer 40-seitiger Brief an seine Kinder, den Hitlers oberster Folterknecht, Gestapo Chef und Leiter des Reichssicherheitshauptamtes, Ernst Kaltenbrunner, aus dem Nürnberger Gefängnis schmuggeln lässt, öffnet Pandoras Büchse. Die von Historikern als unwichtig abgetanen sentimentalen Lebenserinnerungen an eine nie existierende, mythisch verklärte Zeit sind Kaltenbrunners Vermächtnis an ein künftiges, wiederauferstandenes Vierten Reich und zugleich Schlüssel zur Monstrosität seiner dunklen Read More
  Categories : Die Leben des David   , , , ,  Comments Off on K- Kaltenbrunner
Veröffentlichungstermin: März 2021 Read More
  Categories : K - Kaltenbrunner   , , ,  Comments Off on 3. Teil “K – Kaltenbrunner”

06November

Die Spur

1666 sticht der Däne Henry Matteson gegen Westen in See. Wochen später betritt er auf Prudence Island erstmals amerikanischen Boden. Generationen hartarbeitender Nachfahren hatten aus Robert Eliot Matteson einen US-Patrioten gemacht, der, als er einen Monat nach der Landung der Alliierten in der Normandie als einfacher Fußsoldat an Land geht, fest entschlossen ist, Hitler und seinen Nazi-Kumpanen den Garaus zu machen. Seine Einheit, das 318. Regiment der 80. Infanteriedivision, folgt dem halbwahnsinnigen General George S. Read More
  Categories : K - Kaltenbrunner   , ,  Comments Off on Die Spur

16September

Alpenglühen

Der Schrei der Berge, das ist ein dumpfer Hall, den beißend-kalter Morgenwind über den See herüberbringt. Ein Grollen und Dröhnen, das langsam näher kommt; Totenglocken läuten im dumpfen Echo tausendjähriger Ewigkeit; Felswände erzittern. Der Pötschen-Pass versinkt im Altausseersee in flammendem Schein und Rauch. Der Schrei der Berge, das ist ein letztes Alpenglühen und Abgesang an den Ort, an dem er sich dauernd niederlassen wollte, ein Tal im Toten Gebirge, dessen Landschaft ihm zum Freund geworden Read More
  Categories : K - Kaltenbrunner  No Comments

10July

Die Zelle

400 Tage bin ich nun schon hier, weggesperrt wie ein Tier in mein Verlies. Nürnberg, Stadt unserer Reichsparteitage – oder was sie von ihr übergelassen haben, ein Trümmerfeld…das deutsche Herz, ausgebombt und ausgeblutet. Hinter einer mittelalterlichen Mauer aus roten Sandsteinquadern, das Justizgefängnis: eine ausgebreitete Hand. Kabbalistisches Teufelszeichen, ganz ungewollt, ganz unbewusst, gefangen in der Magie der Zweckmässigkeit. Kaltenbrunner Zelle 26! Gebückt durch die niedrige Tür gestossen, in meine Todeszelle. Kommandant Andrus C. Burton baut sich Read More
  Categories : K - Kaltenbrunner   , , ,  No Comments
Nürnberger Kriegsverbrecher, Nazi-Bürgermeister, Ortsgruppenleiter und ein Denunziant— alles Begriffe, die man nicht leichtfertig in Verbindung mit einer ehrwürdigen ländlichen Vereinssparkasse mit beinahe 150-jähriger Geschichte stellt. Doch gerade wegen ihrer bewegten Geschichte, die sich vom alten Kaiserreich über einen „Staat, den niemand wollte“, bis hin zum Schrecken einer NS-Diktatur in unsere Zeit erstreckt, lohnt es sich auf das Leben, die Gesinnung und das Handelns einzelner Mitglieder des Sparkassenvereins Grieskirchen zu blicken— epochale Spiegelbilder einer vom Nationalitätenhass, Read More
  Categories : Die Braune Zeit, Zeitungsartikel    No Comments
Seit über 70 Jahren schlummern in Archiven verstaubte Akten und längst vergessene Dokumente, welche von einer Zeit erzählen, die viele Österreicher nur allzu gern aus ihrem kollektiven Gedächtnis verdrängen würden. Einige jener Akten, die sich am Ende des Krieges der Vernichtung durch die Nazis entziehen konnten, erzählen die Geschichte der Nazi-Täter. Täter, die zum Teil aus sehr angesehenen und angestammten Grieskirchner Familien entsprangen und bereitwillig im faschistischen Terrorregime Hitlers ihren Mann oder auch ihre Frau Read More
  Categories : Die Braune Zeit   ,  Comments Off on 2. Teil “Die braune Zeit”