Ich will dir Liebe schenken
ein ganzes Meer davon
sodass du darin ertrinken kannst

Freude will ich dir bringen
Freude so stark wie fallender Fels
der deinen zarten Körper unter sich zermahlt

Und ein Lachen auf dein Gesicht zaubern
Ein breit grinsender Mund bis hin zu den Ohren
Mit Lippen rot vom Blut meines Messers

In meinen Arme wiege ich dich, oh du meine Liebe
Erdrücke dich im Schweiße meines Angesichts
Und blicke tief in die Augen deiner geraubten Unschuld

Letzten Sommer war es, als du dich mir hingabst
Mit Stöhnen und mit Schmerz
Ich lachte, genoss deinen Schrei in meinem Ohr

Oh wie süss der Blick in deinen dunklen Augen
Voller Furcht und gänzlich ohne Zuversicht
Auskratzen werde ich sie dir, vertrau mir nur!

Und jetzt komm mein Herzblatt, auf zum letzten Tanz!
An deinen Eingeweiden spinn ich dich herum
Du drehst und drehst und drehst dich
und bist mein liebster Untergang

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

seventeen − four =

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.