Ein Blick so tot,

Wie das erstickte Lachen eines Kindes,

Das den Geschmack von Schokolade nicht kennt.

Ein Pferd,

Als Ersatz für Liebe,

Die niemals zu dir kam.

Ein Leben so farblos,

Wie die Falten in deinem Gesicht.

Ein Mauerblümchen, schnell verwelkt und schon vergessen.

Gehorsam und Unterordnung!

Von der Privatmädchenhauptschule

Bis zur gesicherten Anstellung im Öffentlichen Dienst.

Von den Eltern verlangt,

Und von dir,

Blind befolgt.

Niemals jung— und niemals gelernt,

Dem Rat deines Herzen zu folgen.

Kein Zögern, als du, mit nur einer Unterschrift,

Deinen Bruder für immer verloren hast.

Die Folgsamkeit einer anständigen Tochter.

Gefühlskaltes Schweigen— belohnt

Mit dem Reichtum deiner Häuser

Schatten endlos langer Stunden

Einer schlaflosen Nacht.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

15 − four =

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.